Nassreinigung und Nassscheuern

In unseren Blogposts verwenden wir häufiger die Begriffe Nassreinigung beziehungsweise Nasswischen sowie Nassscheuern. Was genau man darunter versteht, möchten wir Ihnen hier kurz erläutern.

Begriffserklärung Nassreinigung

Werden Verschmutzungen von Oberflächen mit Hilfe eines nassen Putztextils entfernt, spricht man von Nassreinigung.

Naßwischen
Naßwischen

Die gesäuberte Fläche wird im Nachhinein mit einem trockenen Tuch, Leder oder ähnlichem bearbeitet und die Feuchtigkeit dadurch wieder aufgenommen.

Was soll erreicht werden?

Oberstes Ziel ist natürlich die Entfernung von Schmutz, Staub und sonstigen Spuren. Obendrein muss die Fläche nach der Säuberung komplett abgetrocknet sein, damit keine Schlieren entstehen können.

Begriffserklärung Nassscheuern

Das Nassscheuern unterscheidet sich von der Nassreinigung durch die jeweilig verwendeten Hilfsmittel.

Naßscheuern
Naßscheuern

Hier werden hartnäckige Verschmutzungen statt mit weichen Tüchern vielmehr mit Hilfe von Padschwämme, Bürsten und abrasiven Scheuermitteln beseitigt.

Was soll erreicht werden?

Auch hier ist das oberste Ziel eine vollständige Reinigung der Oberfläche, sprich die Entfernung von Schmutz, Staub und sonstigen Verunreinigungen.

Die Reinigungsfachkraft muss allerdings sicherstellen, dass die verwendeten Putzmittel und -textilien die Oberfläche nicht beschädigen können.

Ein Gedanke zu „Nassreinigung und Nassscheuern“

Kommentare sind geschlossen.